Wie Neues entsteht – In der vorletzten Novemberwoche empfing Agathon am Hauptsitz in Bellach mehr als 20 Fachpersonen aus unterschiedlichen Branchen.  Die Gruppe hatte sich das Ziel gesetzt, in ausgewählten Betrieben zu erleben, wie aus Ideen bahnbrechende Produkte entstehen. Der Besuch fand im Rahmen der Roadshow Innovation statt, die von der Solothurner Handelskammer als Teil ihrer Veranstaltungsreihe !nnovationstage.ch organisiert wurde.

Bei Agathon erfuhren die Roadshow-Teilnehmenden zunächst, wie innerhalb eines sanften Disruptionsprozesses die neue Laserbearbeitungsmaschine Neo entstanden ist. Agathon CTO Dr. Stephan Scholze schilderte in seinem Vortrag die entsprechenden Hintergründe sowie die Vorgehensweise in diesem Prozess. Neo wird für die Vorbearbeitung von Superhartstoffen wie PKD verwendet und ergänzt auf diese Weise die bewährte Schleiftechnologie optimal. Im zweiten Teil des Besuchs lernten die Gäste die neue Maschine sowie die Laser- und Schleifprozesse näher kennen und konnten ihre Fragen direkt an die Prozessspezialisten richten.

Schluss der Veranstaltung bildete eine offene Frage- und Diskussionsrunde, die Raum bot, noch detaillierter auf das Gehörte einzugehen.